Dienstag, 18. März 2014

Leseröllchen #1

In der Lerntheke Deutsch in der Klasse 4 sind ganz unterschiedliche Lesertypen versammelt!

Die vier Schüler, für die ich Aufgaben vorbereite, lesen kurze Texte mittlerweile recht sicher, verwechseln aber weiterhin ähnliche Buchstaben und stolpern über unbekannte Wörter!
Für sie habe ich die Leseröllchen mit kleinen Aufträgen in einem Körbchen vorbereitet!
(Schöne Körbe gibt es beim Dänischen Bettenlager!)

Während eines "Termins" mit zwei der Schüler habe ich sie eingeführt und ab der nächsten Deutschstunde können sie sie selbstständig bearbeiten.

Das sieht wie folgt aus:
Die Schüler ziehen ein Röllchen, lesen es, handeln entsprechend, suchen den Satz auf ihrer Übersicht (Leseröllchen-Sätze alle zusammen auf zwei Seiten für jeden Schüler, quasi als Übersicht), streichen ihn durch oder haken ihn ab, und ziehen das nächste Röllchen, solange bis sie alle hatten!



Die Röllchen habe ich nicht laminiert, im Montessorikurs hatten wir diesen Tipp bekommen, sie zu laminieren, anschließend sofort noch warm zu rollen. Da ich meist dickere Laminierfolie verwende, hat der erste Versuch nicht geklappt!

Eine weitere witzige Idee ist es, die Satzstreifen in Ü-Eier-Verpackungen zu verstecken.
Da die Schüler teilweise behinderungsbedingt wenig Kraft in den Fingern haben, habe ich darauf verzichtet, obwohl ich die letzten 2 Jahre (natürlich nur dafür!) jede Menge Ü-Eier verspeist habe! :)

Hier der Link zu den Satzstreifen!
Leseröllchen 1

Ich werde den Schülern in den nächsten Wochen weitere Leseröllchen auf verschiedenfarbigem Papier anbieten!

Viele Grüße - Vanessa

Keine Kommentare: