Montag, 9. Juni 2014

MindMaps

 

Im Sachunterricht der Klasse 4 und in weiteren Fächern kam dieses Schuljahr häufiger die Mindmap zum Einsatz.

Die Schüler wählten ein Thema - oder bekamen ein Thema zur Bearbeitung - dieses Thema kam in Wort und Bild auf einen größeren Kreis in die Mitte.

Je nach Schüler und Thema und Fach wurde die Anzahl der Fragen festgelegt. Bei den Beispielen sind es jeweils 5 Stück.
Die Schüler überlegten sich zu ihrem Thema somit 5 Fragen - diese Fragen wurden handgeschrieben oder am Computer getippt oder mit Bildern verstehen (bei Schülern, die noch nicht sicher lesen können) - welche auf Pfeile geklebt wurden, die von der Mitte ausgingen.

Die Schüler schnitten kleinere Kreise aus, auf die dann die Antworten geklebt wurden.
Für die Bearbeitung der Fragen, bzw. zum Finden der Antworten standen den Schülern diverse Bücher aus der Schülerbücherei, das Internet und weitere Materialien (Filme etc.) zur Verfügung.

Die Ausführlichkeit und Länge der Antworten hängt von den individuellen Fähigkeiten der Schüler ab.

Abschließend wurden die Mindmaps in der Klasse vorgestellt und im Flur ausgehangen!

Ein Link zu möglichen Vorlagen (die Schüler können auch Teller etc. als Vorlage verwenden!) findet ihr hier: MINDMAP-Vorlagen


In der 8. Klasse habe ich die Mindmap zur Planung eines Ausflugs sowie als Möglichkeit ein Thema für ein Referat aufzubereiten, eingeführt.

Die Struktur wiederholt sich immer wieder und die Schüler konnten gut mit dieser Form der Aufarbeitung und Präsentation eines Themas umgehen.

Keine Kommentare: