Montag, 24. November 2014

Sooo viele Bürsten!

Der Bürstenkorb!

Der Bürstenkorb
Die Idee zu diesem Korb lag schon sehr sehr lange hier rum!
Sie stammt aus dem Buch: Kreative Sprachförderung nach Maria Montessori, von Zboralski, Katrin, erschienen im Herder Verlag.
(Hier gibt es noch viele weitere sehr empfehlenswerte Bücher rund um Montessori!)


Der Korb enthält verschiedene Bürsten (habe meine Sammlung schnell auf einem Weihnachtsmarkt (letztes Jahr!) und im Supermarkt zusammen gekauft!).

Dazu gibt es zwei verschiedene Wortkarten:
- Karten mit Bürste vorne und -bürste hinten
(Die beiden "Bürsten" werden für das Material zusammen geklebt!)  
- Karten mit Namen der Bürsten


Die Schüler legen die Bürsten aus, dann wird unter jede Bürste das Schild "Bürste" gelegt.
Anschließend werden die Namenskarten dazu gelegt - und die "Bürsten"-Wortkarten umgedreht, damit aus zwei Namenwörtern ein zusammen gesetztes Namenwort wird, dass die jeweilige Bürste genau beschreibt (entweder die Form oder Funktion!).



Ich habe für die Selbstkontrolle noch alle Bürsten mit dem passenden Wortkarten photografiert!

Mögliche Ziele sind:
- Wortfeldarbeit (z.B. bei Kindern mit Migrationshintergrund)
- Zusammengesetzte Namenwörter/ Nomen und ihre Schreibweise

Hier noch ein Photo vom Korb und der Arbeit der Schüler mit dem Korb:


Alles sind Bürsten!

Alle Bürsten haben einen eigenen Namen!

Der Schüler hat alle Bürstennamen aufgeschrieben!
Der nächste Schritt wäre, dass er zu jeder Bürste aufschreibt, wozu sie benutzt werden kann!

Wenn ihr noch Ideen für weitere solcher "Körbe" habt - immer her damit! :)
Ich suche Futter für meine Schüler!
Im Buch steht noch das Beispiel Löffel: Suppenlöffel, Teelöffel, ...???

Viele MonteGrüße!