Freitag, 29. Januar 2016

Große Zahlen und Zahlenrollen, ....

Eine Idee aus der Montessori-Ausbildung - die schon sehr lange in meinem Kopf schlummert - und die ich in diesem Tagen in die Tat umgesetzt habe!





Man braucht:
- Papprollen (stabilere dünnere sind gut geeignet - Klopapierrollen sind recht breit im Durchmesser und wenig stabil)
- Viel Papier und evt. diese Vorlagen
- Gummibänder (macht Sinn zum Unterscheiden der Rollen und damit sie sich nicht ständig aufrollen)
- Schere
- Tesafilm/ Klebe


Ich habe mit den Schülern das Buch "Wie viel ist eine Million?" gelesen - und habe das Hirarchie-Material eingeführt.

Die Schüler haben unterschiedliche Mengenvorstellungen und anfangs hatte ich die Idee, dass sie sich die Aufgabe teilen - damit die Rolle möglichst lang wird - dann habe ich diese Möglichkeit aber schnell wieder ausgeschlossen, da es mir bei einigen Schülern total wichtig war, dass sie den Aufbau des Dezimalsystems von Grund auf nochmal üben/ wiederholen/ festigen.

Die Schüler haben sehr schnell selbstständig mit dem Ausfüllen begonnen - und die Motivation, ihre Rolle so lang wie einen Schulflur werden zu lassen - gepaart mit der Faszination, die große Mengen/ Zahlen bei ihnen auslöst - lässt sie fleißig an ihren Rollen arbeiten! Auch wenn man annehmen könnte, es ist ein langweilige Fleißarbeit - hier ein paar schöne Momente:

- Ein Schüler füllt die Zahlenrolle am PC aus - da ihm das Schreiben mit der Hand aufgrund einer Körperbehinderung sehr schwer fällt. Wir drucken die Seiten am Ende aus und alle Schüler könnten sie nochmal gemeinsam zusammen kleben!
- Ein Schüler verwendet mittlerweile selbstständig das Perlenmaterial, um in Einerschritten das Tauschen und die Stellenwerte zu üben! Vielleicht hat er es nach den vielen Wiederholen mehr verinnerlicht als vorher?
- Eine Schülerin hat sich im Verlauf der Hunderterzahlen das Perlenmaterial dazu genommen und ist ganz stolz auf ihre hohen Zahlen!
- Ein Schüler liebt das Zusammenkleben und hat seinen ganz eigenen Weg die Rolle auszufüllen.

Das Kontrollieren pendelt sich ein - denn es soll ja kein Fehler entstehen - daher sollen alle die Seiten mit Bleistift ausfüllen!

Und hier noch ein paar Eindrücke von den aktuellen Arbeiten!



"Millionenfache" Grüße - Vanessa

Keine Kommentare: